Neu im Programm
KROSATS030

Ostsee, Ostsee, Ostsee

Ostsee mit den "Weißen Nächten" - MS Albatros

  • Durch den Nord-Ostsee-Kanal nach Schweden
  • Tallinn, Riga und St. Petersburg
  • Abseits des Mainstreams: Kotka, Binz, Mariehamn und Ærøskøbing

Termin: 22.06. - 06.07.2021 (15 Tage)

Vollpension
Tischwein inklusive
Informationsmaterial und Reiseführer
deutschsprachige Reiseleitung
pro Person ab
€ 1.419,00
Unverbindliche Anfrage

Ihre Reise

Wenn die Tage am längsten sind und die Nächte kurz ist eine Kreuzfahrt durch die Ostsee etwas ganz besonderes. Mit Ihrer MS Albatros erleben Sie die berühmten "Weißen Nächte" von Sankt Petersburg ebenso auf dieser Reise wie unvergessliche Momente in selten besuchten Kreuzfahrtzielen wie Kotka, Binz sowie auf den Ålandinseln und der Insel Ærø – eine Kreuzfahrt so schön, dass man sich wünscht, sie ginge nie zu Ende!

MS Albatros

Unsere Leistungen

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Schiffsreise in der gewählten Kabinen-Kategorie
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren, alle Hafentaxen
  • Vollpension mit Menüwahl an Bord (auf Wunsch: Schonkost und vegetarische Kost)
  • Tischwein und Saft des Tages zu den Hauptmahlzeiten
  • Frühaufsteher- und Langschläfer-Frühstück, 11-Uhr-Bouillon, nachmittags Tee und Kaffee mit Gebäck, Mitternachts-Imbiss oder Buffet
  • Kabinenservice mit Frühstück und kleinen Gerichten
  • ?In allen Bars, oder Ihrer Kabine servieren wir zwischen 10:00 und 24:00 Uhr Hamburger, Hot Dogs und Pizza
  • Pizzeria
  • Willkommenscocktail, Abschiedsparty
  • Captain´s Dinner mit festlichem Menü
  • Tagesprogramme wie z.B. Tanzkurse, Kreativkurse (Malen, Basteln), Lektorate, Sprachkurse, Sternenkunde, Sportangebote, Bingo, Kommunikations-Kurse und vieles mehr
  • Abendveranstaltungen wie z.B. Musik- und Showprogramme; Kino, Themenpartys
  • Benutzung der Sport- und Wellness-Einrichtungen wie Fitness-Studio, Sauna, Dampfbäder und Whirlpool, Swimmingpools sowie Liegen an Deck
  • Wellness- und Sportprogramme wie z.B. Gymnastik, Aerobic, Jogging, Yoga, Stretching, Musikentspannung
  • Nutzung des Boule-Platzes und Golfgreen
  • Bademäntel zur Benutzung
  • Obstkorb in der Kabine
  • Betreuung durch erfahrenes Phoenix-Reiseleiter-Team
  • Praktische Phoenix-Tasche
  • Reiseführer bzw. Länderinformationen (erhalten Sie mit den Reisedokumenten) 
  • mit Audio-Systemen bei Ausflugsteilnahme

 

Verpflegung

Vollpension an Bord

Zubuchbar

  • Versicherungsschutz
  • Ausflugsprogramme vor Ort
  • An-/Abreisemöglichkeit mit Bus oder Bahn auf Anfrage

Glückskabine

Wenn Sie uns die Wahl Ihrer Kabine überlassen, sparen Sie Geld. Ihre Kabinennummer erhalten Sie bei der Einschiffung. Die Unterbringung erfolgt in einer preislich höheren, in diesem Prospekt ausgewiesenen Kabinenkategorie nach Verfügbarkeit. 

1. Tag:  Bremerhaven

Einschiffung von ca. 15.00-17.00 Uhr e)

2. Tag: Nord-Ostsee-Kanal

-Durchfahrt-
Kiel
Maritimes Segelevent & Volksfest "Kieler Woche

3. Tag: Trelleborg/Schweden  

Trelleborg und Umgebung, Malmö und Lund, Kopenhagen und Schloss Christiansborg f)

4. Tag: Erholung auf See

5. Tag: Tallinn/Estland

Kleine Stadtrundfahrt, Stadtrundgang Tallinn, Oberstadt und Kadriorg Palast, Altstadtrundgang und Bierverkostung f)

6. Tag: Insel Kronstadt

-Passage-

St. Petersburg/Russland1)
Abendliches St. Petersburg, Panoramarundfahrt St. Petersburg, Puschkin mit Katharinenpalast, Ballettabend, Eremitage (Sonderöffnung), Peterhof und Tragflügelboot f)

7. Tag: St. Petersburg/Russland 1)

Panoramarundfahrt St. Petersburg, Blutkirche und Stadtbummel, Panoramafahrt mit Puschkin und Isaak-Kathedrale, Panoramafahrt mit Peter-Paul-Festung und Peterhof f)

8. Tag: : Kotka/Finnland

Panoramafahrt Hamina und Kotka, Bootsfahrt durchs Archipel, Überlandfahrt nach Helsinki f)

Kreuzen im Finnischen Meerbusen

Helsinki/Finnland

9. Tag: Mariehamn/Åland Inseln/Finnland  

Åland-Inseltour , Mariehamn und Museum, Eckerö, Vårdö f)

10. Tag: Kreuzen im SchärengartenStockholm/Schweden

Stockholm Panoramafahrt, Stockholm mit Stadthaus, Wikingermuseum und Altstadt, Stockholm per Bus und Boot f)

11. Tag: : Kreuzen im Unterlauf der Daugova

Riga/Lettland
Stadtbesichtigung Riga, Panoramafahrt Riga, Altstadtrundgang Riga und Zentralmarkt, Jurmala und Altstadt Riga f)

12. Tag: Klaipeda/Litauen

Altstadt mit Burgmuseum, Klaipeda und Palanga, Kurische Nehrung f)

13. Tag: Binz/Insel Rügen ®*)

Panoramafahrt Rügen, Ostseebäder und "Rasender Roland", Stralsund f)

14. Tag: Ærøskøbing/Ærø/Dänemark ®

Nord-Ostsee-Kanal
- Durchfahrt –

15. Tag: Bremerhaven   

Ausschiffung ab ca. 9 Uhr, Dauer 2-3 Std. a)

® Schiff auf Reede, Ausbooten wetterabhängig
1) Landgang nur in Verbindung mit dem Ausflugsprogramm (Stand Oktober 2019)
*) vorbehaltlich behördlicher Genehmigung (Stand Oktober 2019)
e) a) Einschiffungs- und Ausschiffungszeit unter Vorbehalt. Die endgültigen Zeiten erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 3 Wochen vor Reisebeginn.
f) Ausflüge- fakultativ

Bitte beachten Sie:

Deutsche Staatsbürger benötigen einen bis 6 Monate nach Reiseende gültigen Reisepass. Bitte beachten Sie, dass Kinder bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen müssen. Einträge im Reisepass der Eltern sind ungültig.

Partner

Phoenix Reisen, Bonn

pro Person ab
€ 1.419,00
Unverbindliche Anfrage

Programm

3. Tag: Trelleborg/Schweden

Trelleborg und Umgebung
ca. 3 Std.
Kurze Fahrt nach Trelleborg, südlichste Stadt Schwedens mit altem Marktplatz (Gamla Torg) und historischen Gebäuden. Sie besichtigen die teilrekonstruierte Anlage der alten Wikingerburg, nach der die Stadt benannt wurde, sowie das kleine Museum und erfahren mehr über das Alltagsleben der Wikinger. Anschließend fahren Sie entlang der Küste nach Smygehuk, dem südlichsten Punkt Schwedens mit schöner Aussicht aufs Meer. Sie unternehmen einen Spaziergang und haben ein wenig Zeit zur freien Verfügung, um die Ortschaft mit kleinem Hafen und Leuchtturm individuell zu erkunden. Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2019)
45 €

Malmö und Lund
ca. 4 Std.
Sie fahren etwa 45 Minuten nach Lund, eine der ältesten Städte Schwedens. Sie unternehmen einen geführten Rundgang durch den mittelalterlichen Stadtkern (Kopfsteinpflaster). Sie besichtigen den Dom zu Lund, der 1145 geweiht wurde und zahlreiche Kunstgegenstände von historischer Bedeutung zeigt. Besonders sehenswert ist die Astronomische Uhr (Horologium mirabile Lundense) sowie die Krypta mit der "Finn-Figur". Anschließend Fahrt nach Malmö, Schwedens drittgrößte Stadt, die Sie auf einer Panoramafahrt näher kennenlernen. Sie passieren u.a. das Hochhaus Turning Torso ("Drehender Rumpf") und sehen die Öresund-Brücke sowie den historischen Markplatz "Lilla Torg". Fotostopps unterwegs. Danach Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2019)
49 €

Kopenhagen und Schloss Christiansborg
ca. 6 Std. mit Lunchbox
Die etwa einstündige Fahrt von Trelleborg/Schweden nach Kopenhagen/Dänemark führt über die fast 8 km lange Öresundbrücke. Sie erreichen die Hauptstadt Dänemarks und das Schloss Christiansborg, dessen eindrucksvolle Räumlichkeiten Sie während einer gut einstündigen Innenbesichtigung kennenlernen (Film- und Fotoaufnahmen nicht gestattet, etwa 100 Stufen zu bewältigen). Auf der anschließenden Panoramafahrt erhalten Sie einen Eindruck vom Stadtzentrum und passieren einige Sehenswürdigkeiten, wie z.B. Schloss Rosenborg (heute Museum) und den bekannten Vergnügungspark Tivoli. Sie fahren zum Schloss Amalienborg, der Residenz der dänischen Königin (nur Außenbesichtigung, Fotostopp), und zur berühmten Skulptur der "Kleinen Meerjungfrau" (Fotostopp). Rückfahrt wieder über die Öresundbrücke nach Schweden und zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: April 2019)
79 €

 

5. Tag: Tallinn/Estland
 

Kleine Stadtrundfahrt
ca. 2 Std.
Während Ihrer Panoramafahrt passieren Sie den Kanonenturm "Dicke Margarethe" und den Turm "Langer Hermann", welcher das Wahrzeichen des Dombergpalastes ist. In dem großen Freizeitareal Kadriorg sehen Sie den Schwanenteich und die Festwiese mit dem speziell für das beliebte estnische Liederfest erbauten Amphitheater. Am Waldfriedhof vorbei gelangen Sie zum Tallinner Vorort Pirita. Kurzer Fotostopp am Segelkomplex, der 1980 für die Olympischen Spiele gebaut wurde. Bevor Sie durch das hochmoderne Geschäftszentrum Tallinns zurück zum Hafen gelangen, passieren Sie die Ruinen des St.-Brigitta-Klosters aus dem 16. Jh. Fotostopps unterwegs.
Bitte beachten: Dieser Ausflug führt nicht in das historische Zentrum Tallinns.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Januar 2019)
25 €

Stadtrundgang Tallinn
ca. 4 Std.
Vom Hafen fahren Sie in die Oberstadt. Hier startet Ihr etwa 2-stündiger Rundgang. Sie bummeln vom Domberg mit der Alexander-Newski-Kathedrale und der Domkirche zur Unterstadt, vorbei an liebevoll restaurierten Bürgerhäusern bis zum Rathausplatz. Sie passieren die bekannteste Kirche Tallinns, die dem Heiligen Nikolaus geweiht ist und heute als Konzertsaal dient, sowie das Alte Rathaus und die Große Gilde. Zwischendurch haben Sie Zeit und Gelegenheit für eigene Erkundungen. Danach Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Besuch der Domkirche nur möglich, wenn kein Gottesdienst o.ä. stattfindet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
29 €

Oberstadt und Kadriorg Palast
ca. 4 Std.
Kurzer Transfer vom Schiff in die Altstadt, wo sich Ihnen ein Bild der imposanten mittelalterlichen Mauern und Türme bietet. Sie spazieren vom "Langen Hermann" bis zum Domberg. Dort sehen Sie die Alexander-Newski-Kathedrale, die als Wahrzeichen die Skyline der Stadt dominiert. Nach der Innenbesichtigung besuchen Sie den gotischen Tallinner Dom. Hier zieren mehr als 100 Wappenepitaphe der deutsch-baltischen Adligen Estlands die Wände. Der Rundgang geht weiter zu einem Aussichtspunkt, wo Sie etwas Freizeit für eigene Erkundungen haben. Anschließend fahren Sie zum Schloss Kadriorg. 1718 ließ Peter der Große das Schloss zu Ehren seiner zweiten Ehefrau Katharina I. erbauen. Die Räumlichkeiten beherbergen u.a. das Estnische Museum für ausländische Kunst. Auch sehen Sie den Schwanenteich mit seinen malerischen Inseln und Grotten. Nach der Besichtigung und etwas Freizeit erwartet Sie Ihr Bus für die Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. An Sonn- und religiösen Feiertagen ist eine Innenbesichtigung der Kathedrale bzw. des Doms nicht möglich. 
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
35 €

Altstadtrundgang und Bierverkostung
ca. 4 Std. 
Nach einer kurzen Busfahrt, vorbei an der mittelalterlichen Stadtmauer, erreichen Sie die obere Altstadt Tallinns. Ihr Ausflug führt Sie über den Schlossplatz zur Alexander-Newski-Kathedrale und zur Domkirche (Außenbesichtigungen). Anschließend erreichen Sie eine Aussichtsplattform, die schöne Ausblicke auf die untere Altstadt bietet. Sie spazieren weiter in die Unterstadt und sehen auf dem Rathausplatz eines der letzten gotischen Rathäuser Nordeuropas. Im Anschluss kehren Sie zu einer kleinen Bierprobe in ein traditionelles Lokal ein. Hier werden 3 verschiedene Sorten Bier serviert (inklusive). Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
45 €

 

6. Tag: St. Petersburg/Russland
 

Abendliches St. Petersburg
ca. 3,5 Std.
Sie haben die Möglichkeit, die Innenstadt am Abend zu erkunden. Besonders stimmungsvoll ist es, die Stadt während der "weißen Nächte" (Ende Mai bis Mitte Juli) zu erleben, wenn trotz langsam untergehender Sonne keine Dunkelheit aufkommt. Vom Schiff fahren Sie mit dem Bus zum Universitätskai, wo zwei geheimnisvolle Sphinxe zu sehen sind. Sie wurden im 19.Jh. vom russischen Zaren Nikolaus I. erworben und aus Alexandria nach St. Petersburg gebracht. Nach dem Fotostopp geht es weiter zum Marsfeld, einem der schönsten Gartenplätze Europas. Von hier genießen Sie einen eindrucksvollen Blick auf die Blutkirche und den Sommergarten. Anschließend legen Sie noch einen Fotostopp am Denkmal der Zarin Katharina ein, bevor Sie dann etwa 1,5 Std. Zeit zur Verfügung haben, die Stadt mit ihren Monumenten, Kirchen, Palästen und Brücken individuell zu erkunden. Lohnenswert ist auch ein Bummel durch das größte Kaufhaus der Metropole, Gostiny Dwor, das Ende des 18.Jh. erbaut wurde und dessen Fassade sich über gesamt 2 km erstreckt. Anschließend geht es wieder zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
25 €

Panoramarundfahrt St. Petersburg
ca. 4 Std.
Während dieser Rundfahrt sehen Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der beeindruckenden Stadt. Mit dem Bus fahren Sie zur Ostspitze der Basilius-Insel, von der Sie das älteste Bauwerk St. Petersburgs sehen: die Peter-Paul-Festung mit der gleichnamigen Kathedrale. Sie passieren weiterhin die Blutkirche und die Isaakskathedrale mit der drittgrößten Kuppel der Welt. Nach kurzem Aufenthalt an der blau-weißen Nikolaus-Marine-Kathedrale Rückfahrt zum Schiff. Fotostopps unterwegs.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
29 €

Puschkin mit Katharinenpalast
ca. 4 Std.
Etwa 25 km südlich von St. Petersburg liegt das heutige Puschkin. Peter der Große schenkte seiner Frau Katharina das ehemalige Landhaus Zarskoje Selo, das zum großartigen Katharinenpalast im Rokokostil umgestaltet wurde. Im Palast werden die schönsten Säle besichtigt. Auch das berühmte Bernsteinzimmer ist bei der Führung durch den Palast eingeschlossen. Anschließend folgt ein Spaziergang durch den herrlichen Park mit romantischen Pavillons, kleinen Seen und Skulpturen italienischer Meister, bevor es zurück zum Schiff geht.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Mit Wartezeit ist zu rechnen, Foto- und Filmaufnahmen sind im Bernsteinzimmer nicht gestattet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
49 €

Ballettabend
ca. 3,5 Std. 
St. Petersburg ist das Herz der russischen Kultur und gilt zu Recht als Wiege des russischen Balletts. Viele Theater St. Petersburgs sind weltweit für ihre Opern- und Tanzensembles bekannt. In verschiedenen Konzerthallen werden regelmäßig klassische Ballettaufführungen wie Schwanensee dargeboten. Bustransfer am Abend zu einer Konzerthalle und zurück. Das genaue Programm stand bei Drucklegung noch nicht fest, es wird Ihnen von der Reiseleitung an Bord bekanntgegeben.
Bitte beachten: Ein Glas Sekt in der ersten Pause inklusive. Bei anderweitiger Belegung der Konzerthalle findet die Aufführung in einem gleichwertigen Theater statt. Einige Stufen im Theater. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2017)
55 €

Eremitage (Sonderöffnung)
ca. 3,5 Std.
Bustransfer vom Hafen zur Eremitage. Geführter Rundgang durch die Prunkräume des Winterpalastes. Sie bekommen einen Eindruck von den unzähligen Kunstschätzen dieses weltberühmten Museums, in dem Sie die Abteilungen für italienische, holländische, flämische und französische Kunst besuchen. Anschließend Bustransfer zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
59 €

Peterhof und Tragflügelboot
ca. 5 Std.
Etwa 30 km Busfahrt nach Peterhof, auch "Russisches Versailles" genannt, ehemalige Sommerresidenz des Zaren Peter I. Hier spazieren Sie durch den Oberen Park zum Großen Palast, teilweise Innenbesichtigung. Anschließend Rundgang durch die herrlichen Alleen des weltbekannten Unteren Parks, der im 18. Jh. als Barockgarten angelegt wurde. Ebenso wie Versailles war er von Anfang an als Fontänenpark gedacht und noch heute bilden 150 Springbrunnen eine harmonische Wassersymphonie. Vorbei am Orangerie-Garten mit seinem schlossähnlichen klassizistischen Gebäude aus dem 18. Jh., das vor wenigen Jahren restauriert wurde, fahren Sie etwa 30 Min. von der Anlegestelle am Ufer des Finnischen Meerbusens mit einem Tragflügelboot zum Stadtzentrum St. Petersburgs zurück. Von dort erfolgt der Bustransfer zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. Mit Wartezeiten ist zu rechnen. Die Fahrt mit dem Tragflügelboot ist wetterabhängig.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
79 €

 

7. Tag: St. Petersburg/Russland 

Panoramarundfahrt St. Petersburg
ca. 4 Std.
Während dieser Rundfahrt sehen Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der beeindruckenden Stadt. Mit dem Bus fahren Sie zur Ostspitze der Basilius-Insel, von der Sie das älteste Bauwerk St. Petersburgs sehen: die Peter-Paul-Festung mit der gleichnamigen Kathedrale. Sie passieren weiterhin die Blutkirche und die Isaakskathedrale mit der drittgrößten Kuppel der Welt. Nach kurzem Aufenthalt an der blau-weißen Nikolaus-Marine-Kathedrale Rückfahrt zum Schiff. Fotostopps unterwegs.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
29 €

Blutkirche und Stadtbummel
ca. 3,5 Std.
Bustransfer vom Hafen ins Stadtzentrum. Zunächst besichtigen Sie eine der schönsten Kirchen St. Petersburgs, ein Denkmal dekorativer Kunst des 19. Jh. Die Kathedrale "Auferstehung Christi" erhielt ihren Beinamen "Blutkirche", da sie an der Stelle errichtet wurde, an der Zar Alexander II. im März 1881 tödlich verwundet wurde. Beeindruckende Mosaike nach Entwürfen von Rjabuschkin, Wasnezow und Nesterow zieren eine Gesamtfläche von 6.560 qm. Der Architekt Alfred Parland schuf mit der Blutkirche eines der bedeutendsten Baudenkmäler Europas. Nach der Besichtigung spazieren Sie zum Newskij Prospekt, der breiten Haupt- und Einkaufsstraße, auf der Sie bummeln und fotografieren können. Nach etwa 1,5 Stunden Freizeit kehren Sie zum Schiff zurück.
Bitte beachten: Für Einkäufe in den Geschäften benötigen Sie u.U. die Landeswährung. Wir empfehlen Ihnen den Geldwechsel vor Ort in einer der Wecheselstuben am Newskij Prospekt. Gängige Kreditkarten werden in den meisten Geschäften akzeptiert.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
29 €

Panoramafahrt mit Puschkin und Isaak-Kathedrale
ca. 9 Std. mit Essen
Rund 25 km südlich von St. Petersburg liegt das heutige Puschkin. Peter der Große schenkte seiner Frau Katharina das ehemalige Landhaus Zarskoje Selo, das zum großartigen Katharinenpalast im Rokokostil umgestaltet wurde. Im Palast werden die schönsten Säle besichtigt. Auch das berühmte Bernsteinzimmer ist bei der Führung durch den Palast mit eingeschlossen. Anschließend folgt ein Spaziergang durch den herrlichen Park mit romantischen Pavillons, kleinen Seen und Skulpturen italienischer Meister. Das Mittagessen wird in einem Restaurant eingenommen, anschließend Rückfahrt nach St. Petersburg. Sie erleben die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten dieser schönen Stadt. Zunächst halten Sie am Isaaksplatz, wo die majestätische Isaakskathedrale steht (Innenbesichtigung). Die Isaakskathedrale wurde nach dem Entwurf des französischen Architekten A. Montferrand in der Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut. Die riesige Kuppel der Kathedrale gilt als eine der größten der Welt. Die Höhe der Kathedrale beträgt 101,5 m. Das Gebäude hat 112 Säulen aus Granit und ist mit Bronzestatuen und Kuppeln, zu deren Vergoldung mehr als 100 kg Gold verarbeitet wurden, geschmückt. Für die Innenausstattung wurden neben 14 Marmorarten auch Halbedelsteine verwendet. Anschließend fahren Sie zur Ostspitze der Basilius-Insel, von der man das älteste Bauwerk St. Petersburgs, die Peter-Paul-Festung, sieht. Die Fahrt geht weiter zum Panzerkreuzer "Aurora". Nach der Oktoberrevolution wurde auf dem Kreuzer ein Marinemuseum eröffnet (Fotostopp). Weiterfahrt zum Smolnij-Kloster und über den Newskij-Prospekt, die Hauptstraße St. Petersburgs, zur Blutkirche (Fotostopp) und zurück zum Schiff.  
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2016)
89 €

Panoramafahrt mit Peter-Paul-Festung und Peterhof
ca. 9 Std. mit Essen
Ihre Stadtrundfahrt beinhaltet Fotostopps an der Nikolaus-Marine Kathedrale und der Isaak-Kathedrale mit der drittgrößten Kuppel der Welt. Die Lanspitze der Basilius-Insel bietet einen schönen Panoramablick auf den historischen Stadtteil, bevor Sie zu einer der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten gelangen. Sie besichtigen das älteste Bauwerk der Stadt, die Peter-Paul-Festung. Anfang des 18. Jahrhunderts erbaut, diente die Festung bis 1917 als politisches Gefängnis. Nach der Besichtigung der Peter-Paul-Kathedrale, Begräbnisstätte der Romanows, fahren Sie weiter zur Blutkirche für einen weiteren Fotostopp und legen danach beim Mittagessen in einem Restaurant eine Pause ein. Anschließend fahren Sie etwa 29 km bis zur Küste des Finnischen Meerbusens nach Peterhof, der Sommerresidenz des Zaren Peter der Große. Besichtigung des Palastes mit prunkvollen Räumen. Im Anschluss Rundgang durch die herrlichen Alleen des Unteren Parks mit zahlreichen Springbrunnen und der großen Kaskade. Die Rückfahrt in die Stadtmitte von St. Petersburg erfolgt per Tragflügelboot. Kurzer Bustransfer zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Mit Wartezeit ist zu rechnen.
Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: Mai 2018)
109 €

 

8. Tag: Kotka/Finnland

Panoramafahrt Hamina und Kotka
ca. 3 Std.
Vom Hafen fahren Sie etwa 30 Minuten nach Hamina, eine der schönsten Städte Südfinnlands. Die Stadt ist strahlenförmig angelegt, verschiedene Straßen führen wie ein Stern vom Zentrum nach außen und werden von mehreren Ringstraßen gekreuzt. Während der etwa einstündigen Panoramafahrt sehen Sie u.a. die Altstadt sowie die Festung. Weiterfahrt in die etwa 20 km entfernt gelegene Hafenstadt Kotka. Am Sapokka Park und Wassergarten machen Sie einen Fotostopp. Anschließend kurze Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2019)
39 €

Bootsfahrt durchs Archipel
ca. 2 Std.
Kurzer Fußweg zum Bootsanleger für Ihre gut 1,5-stündige Bootsfahrt durch den malerischen Archipel. Sie erleben eine angenehme Fahrt vorbei an Inseln und Schären, sehen zahlreiche traditionelle Sommerhäuser und genießen die Stille des Meeres. Von Ihrem Reiseführer hören Sie Geschichten und Legenden über die Stadt und ihre Region. Nach diesen Eindrücken kehren Sie dann wieder zurück zum Schiff. 
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. An Bord werden Kaffee und kleine Erfrischungen gereicht.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis. (Stand: März 2019)
79 €

Überlandfahrt nach Helsinki
Der Ausflug befindet sich zur Zeit in Vorbereitung. Beschreibung/Preis folgen im März 2021. (Stand: Juli 2020)

 

9. Tag: Mariehamn/Åland Inseln/Finnland
 

Åland-Inseltour
ca. 3 Std.
Kurze Rundfahrt durch Mariehamn. Weiterfahrt nach Sund zum Jan Karlsgarden-Freilichtmuseum mit seinen Landhäusern und Scheunen aus dem 19. Jh., die hier liebevoll wiederaufgebaut wurden. Unterwegs passieren Sie das Schloss von Kastelholm. Letztes Ziel ist die Festungsruine von Bomarsund, die während des Krimkrieges von den englisch-französischen Truppen angegriffen wurde. 
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2020)
39 €

Mariehamn und Museum
ca. 3 Std.
Sie machen eine Rundfahrt durch Mariehamn, die einzige Stadt der Åland-Inseln. Sie wurde nach Maria Alexandrowna, der Gemahlin des Zaren Alexander II, benannt. Die Stadt wurde 1861 gegründet, und sie verdankt ihren Wohlstand der Segelschifffahrt, später der motorbetriebenen Fähr- und Frachtschifffahrt. Sie befahren die Inselkette von Järsö und erleben die wunderschöne Schärenlandschaft. Wieder zurück in Mariehamn sehen Sie am Osthafen das Seefahrerviertel mit kleiner Werft (Fotostopp) und fahren weiter zum Marktplatz. Sie besuchen das Kulturhistorische Museum der Stadt, nach umfangreichen Umbauten 2016 eröffnet, und erfahren während des etwa halbstündigen Besuchs mehr über die wechselvolle Geschichte der Åland-Inseln. Vom Museum gehen Sie anschließend zu Fuß zurück zum Westhafen und sehen unterwegs die Villa des Reeders Gustav Eriksson, die Kirche von Mariehamn sowie öffentliche und private Holzgebäude entlang der Uferpromenade. Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2019)
39 €

 

Eckerö
ca. 4 Std.
Sie fahren mit dem Bus nach Eckerö, Finnlands westlichste Gemeinde. Hier besuchen Sie das Ålandische Jagd- und Fischereimuseum, das zahlreiche Exponate aus dem Alltag früherer Zeiten ausstellt und damit einen Eindruck des damaligen Lebens wiedergibt: Boote, Angelausrüstungen, Motorschlitten, Fallen sowie zahlreiche Fotografien u.v.a. Sie fahren an dem für die Region wichtigen Post- und Zollhaus vorbei, das 1828 entworfen und von Zar Alexander I erbaut wurde, und weiter zum Hafen Berghamn, von wo wöchentlich die kleinen Postboote gen Stockholm ausliefen. Weiterfahrt nach Hammarland. Hier besuchen Sie die sehenswerte Kirche aus der ersten Hälfte des 14.Jh., einer der wenigen Zeugen vergangener Zeiten. Nach der Besichtigung fahren Sie zurück nach Mariehamn, nach der Ehefrau von Zar Alexander II (Maria Alexandrowna) benannt, der die Stadt 1861 gründete. Auf der kleinen Rundfahrt sehen Sie die typischen Holzhäuser aus dem letzten Jahrhundert. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Einige Stufen im Museum sowie Kiesweg zur Kirche. Falls die Kirche in Hammarland wegen eines Gottesdienstes o.ä. nicht besichtigt werden kann, wird alternativ die Kirche in Eckerö oder Jomala besucht. Sehr begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2020)
49 €

Vårdö
ca. 5 Std.
Vom  Hafen fahren Sie zunächst durch Mariehamn und passieren weiter ostwärts die Festung Bomarsund, 1832 vor allem wegen der strategisch günstigen Lage erbaut und im Verlauf des Krimkrieges 1854 zerstört. Sie erreichen die Fähre und setzen nach Vårdö über. Die Insel ist etwa 100 qkm groß und von nur knapp 500 Menschen bewohnt. Sie besuchen ein historisches Schulgebäude, das Ende des 19. Jh. vom Lehrer selbst erbaut wurde, der hier unterrichtete und auch wohnte. Heute beherbergt es ein Schulmuseum. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter und setzen mit der Seilfähre über auf die Insel Simskäla. Nach der kurzen Besichtigungsfahrt (mit Fotostopp) über die sehr kleine Insel kehren Sie in ein Café ein und haben Gelegenheit, sich bei Kaffee und einer typischen Pfannkuchen-Spezialität zu stärken. Anschließend Rückfahrt per Fähre und Bus zum Hafen von Mariehamn.
Bitte beachten: Sehr begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2019) 
59 €

 

10. Tag: Stockholm/Schweden

Stockholm Panoramafahrt
ca. 2 Std.
Stockholm ist die Hauptstadt Schwedens und größte Stadt Skandinaviens. Etwa 30% der Stadtfläche besteht aus Wasserwegen. Sie erstreckt sich über 14 Inseln, die durch 53 Brücken verbunden sind. Darüber hinaus verfügt die Stadt über große Waldgebiete. Während Ihrer Panoramafahrt passieren Sie verschiedene Stadtteile Stockholms, z.B. Södermalm, Västermalm, die Altstadt und Östermalm. Sie sehen u.a. das Rathaus und den Palast der königlichen Familie und haben eine ausgezeichnete Sicht auf das moderne Stadtzentrum sowie die Altstadt, deren Geschichte bis ins 13. Jh. zurückgeht. Über die Insel Djurgården, einem Ausflugs- und Erholungsgebiet, kehren Sie zurück zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
25 €

Stockholm mit Stadthaus
ca. 3 Std.
Fahrt vom Hafen zum Zentrum und Besuch des Stadthauses. In der "Blauen Halle" wird alljährlich für die Nobelpreisträger das traditionelle Nobel-Festmahl abgehalten. Besichtigung des Goldenen Raumes mit Mosaiken. Anschließend Fahrt zur Altstadt und Spaziergang zum Schloss und zur Storkyrkan, der Domkirche aus dem 13. Jh. (Außenbesichtigung). Weiterhin sehen Sie Stortorget, den Hauptplatz der Altstadt.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. 
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
39 €

Wikingermuseum und Altstadt
ca. 3 Std.
Im Jahr 2017 hat das Stockholmer Wikingermuseum eröffnet. Auf ca. 2.000 qm begeben Sie sich auf eine Reise durch die Geschichte der legendären Wikinger des Nordens. Aber nicht der Krieger wird Ihnen in der interaktiven Ausstellung begegnen, sondern die Familie und ihr Familienoberhaupt. Eine Fahrattraktion vermittelt Ihnen das Leben auf einem Wikingerhof, und in der Ausstellungshalle erfahren Sie mehr über den Alltag und seine Besonderheiten. Anschließend unternehmen Sie einen 30-minütigen geführten Spaziergang durch die Altstadt und ihre engen Gassen und sehen u.a. die Domkirche sowie das Königliche Schloss. Danach erfolgt die Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Januar 2019)
39 €

Stockholm per Bus und Boot
ca. 3 Std.
Die Panoramafahrt zu Wasser und zu Land zeigt Ihnen die schönsten Ansichten Stockholms. Sie passieren die Stadtteile Södermalm, Västermalm, die Altstadt, Östermalm und Djurgården. Genießen Sie die Aussicht auf historische Gebäude und die grüne Natur. Es erfolgen Durchsagen während Ihrer Rundfahrt im geschlossenen Boot mit großen Panoramafenstern. Die Busrundfahrt beinhaltet verkehrsabhängige Fotostopps.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. 
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020) 
49 €

 

11. Tag: Riga/Lettland

Stadtbesichtigung Riga
ca. 2 Std.
Etwa 20-minütige Orientierungsfahrt durch die Neustadt Rigas vorbei am Opernhaus, der Universität, dem Botschaftsviertel und dem Freiheitsdenkmal. Anschließend unternehmen Sie einen etwa 40-minütigen Spaziergang durch die Altstadt und sehen unter anderem alte Bürger- und Handelshäuser aus der Hansezeit, das neue Rathaus, das Schwarzhäupterhaus, die Petrikirche, die Johanneskirche, die Große- und Kleine Gilde, die Jacobikirche, die Petrikirche, das Schwedentor und den Dom (Außenbesichtigungen). Rückfahrt per Bus durch die Neustadt zum Hafen. 
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2019)
29 €

Panoramafahrt Riga
ca. 3,5 Std.
Fahren Sie zunächst auf die andere Seite des Flusses Daugava. Kurzer Fotostopp mit Panoramablick auf die Altstadt von Riga. Der nächste Fotostopp erfolgt am Opernhaus von Riga, das im Stil des Neoklassizismus erbaut wurde. Während der anschließenden Orientierungsfahrt durch die Neustadt sehen Sie das Freiheitsdenkmal, das Nationaltheater, das Kongresszentrum sowie schöne Jugendstilhäuser und gelangen zum Kultur- und Erholungspark Meža, dem ehemaligen Kaiserwald. Weiterfahrt zum Brüderfriedhof, einem Nationaldenkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges und des Lettischen Unabhängigkeitskrieges. Rückfahrt zur Altstadt und Freizeit am Rathausplatz für eigene Erkundungen. Anschließend Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
29 €

Altstadtrundgang Riga und Zentralmarkt
ca. 3,5 Std.
Kurze Busfahrt in die Altstadt von Riga, die heute unter Denkmalschutz steht. Bei einem etwa einstündigen Spaziergang sehen Sie unter anderem alte Bürger- und Handelshäuser aus der Hansezeit, das neue Rathaus, die Jacobikirche, die Petrikirche, das Schwedentor und den Dom sowie die Börse und das Parlamentsgebäude (nur Außenbesichtigungen). Etwas Freizeit für eigene Erkundungen. Weiterfahrt zum Rigaer Zentralmarkt und Besichtigung der fünf Markthallen. Anschließend Rückfahrt zum Hafen.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
29 €

Jurmala und Altstadt Riga
ca. 3,5 Std.
Kurze Fahrt durch Riga und weiter zu dem ca. 20 km entfernten Kurort Jurmala, inmitten vieler Dünen und Kiefern am Rigaischen Meerbusen gelegen. Kurzer Rundgang durch die Fußgängerzone der Stadt und Spaziergang entlang des Badestrandes mit originellen Holzbauten. Während der Rückfahrt passieren Sie die Sommerresidenz der Präsidenten Lettlands sowie liebevoll restaurierte Villen. Rückkehr nach Riga und etwa 45-minütige Besichtigung der Altstadt mit Sehenswürdigkeiten, wie z.B. der Petrikirche und dem Schwarzhäupterhaus (nur Außenbesichtigungen), bevor Sie zum Schiff zurückkehren.
Bitte beachten: Fußweg insgesamt etwa 1,5 Stunden.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
35 €

 

12. Tag: Klaipeda/Litauen

Altstadt mit Burgmuseum
ca. 3 Std.
Sie spazieren von der Anlegestelle zum Burgmuseum und erfahren hier mehr über die Geschichte der Stadt und der Burganlage. Anschließend unternehmen Sie einen 1,5-stündigen Rundgang durch die Altstadt, teils über kopfsteingepflasterte Gassen und schmale Straßen. Sie sehen u.a. auf dem Theaterplatz das Wahrzeichen der Stadt, den Simon-Dach-Brunnen mit dem Denkmal des bekannten "Ännchen von Tharau". Danach haben Sie ein wenig Zeit zur freien Verfügung für individuelle Unternehmungen. Auf dem Rückweg zum Schiff gehen Sie entlang der Promenade des Flusses Dange (litauisch Dané) und sehen die restaurierten Speicher- und Lagerhäuser, die heute als Hotels bzw. Restaurants genutzt werden. Sie passieren die Kettenbrücke, 1889 erbaut und heute noch von Hand bedient, und blicken von hier auf die Ruinen der alten Ordensburg.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
19 €

Klaipeda und Palanga
ca. 5 Std.
Vom Hafen kurze Busfahrt in das Zentrum der Stadt zum Theaterplatz. Hier steht ein Denkmal der Symbolfigur des alten Klaipeda: Ännchen von Tharau. Spaziergang durch die von Fachwerkbauten geprägte Altstadt mit ehemaligen Kontoren, Werkstätten, Wohn- und Lagerhäusern. Nach einer kurzen Folklore-Darbietung Weiterfahrt zum 25 km entfernten, landschaftlich sehr schön gelegenen Seebad Palanga. Hier befinden sich Hotels, Cafés und kleine Souvenirläden. Mit dem Bus fahren Sie zum Botanischen Garten mit dem Schloss des Grafen Tyszkiewicz, in dem heute das Bernsteinmuseum untergebracht ist. Nach der Besichtigung Fahrt zur Promenade mit Gelegenheit zu einem Spaziergang. Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
29 €

Kurische Nehrung
ca. 5,5 Std.
Kurze Busfahrt vom Hafen zur Fähre. Überfahrt von Klaipeda nach Sandkrug auf der Kurischen Nehrung. Der landschaftlich reizvolle Streifen erstreckt sich auf einer Länge von ca. 100 km und nur wenigen Kilometer Breite vor der Samlandküste. Vorbei am malerischen Ort Juodkrante (Schwarzort) mit seinen typischen Fischerhäusern fahren Sie nach Nida, dem wohl eindrucksvollsten Ort der Nehrung. Die typische Architektur des Memellandes ist noch gut erhalten. Etwa 30-minütiger Rundgang durch Nida mit etwas Freizeit, bevor Sie das Thomas-Mann-Haus besichtigen. Während Ihrer Rückfahrt zum Schiff genießen Sie Ausblicke auf die höchsten Dünen der Ostseeküste und passieren in Klaipeda das berühmte Ännchen von Tharau.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)
29 €

 

13. Tag: Binz / Insel Rügen

 

Panoramafahrt Rügen
ca. 4 Std.
Dieser Ausflug bringt Sie zu den schönsten Plätzen Rügens. Sie fahren von Binz mit einem Fotostopp am geschichtsträchtigen Seebad Prora bis nach Sassnitz und weiter durch den Nationalpark Jasmund zum Königsstuhl, wo Sie die traumhafte Kulisse der berühmten Kreidefelsen erwartet. Nach einem weiteren Fotostopp setzen Sie die Fahrt über Sagard fort und überqueren die schmale Landverbindung zwischen dem Kleinen und dem Großen Jasmunder Bodden. Ihre Panoramafahrt führt nach Bergen, mit fast 18.000 Einwohnern die größte Kommune der Ostseeinsel. Ein weiteres Ziel ist die Residenzstadt Putbus. Hier haben Sie Gelegenheit, den "Circus", das Wahrzeichen der Stadt, kennenzulernen. Rückfahrt nach Binz, dem berühmtesten Seebad Rügens, umgeben von zauberhaften Buchten, prächtigen Villen und der blau schimmernden Ostsee.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)
35 €

Ostseebäder und "Rasender Roland"
ca. 3,5 Std.
Ihr Ausflug beginnt mit einem geführten Spaziergang von etwa einer Stunde. Binz erhielt 1885 den Status eines Seebades und zählt noch heute zu den bekanntesten Destinationen, wenn es um Wellness, Gesundheit und Kuren geht. Die Gemeinde ist geprägt von klassischer Architektur sowie noblen Herrenhäusern und Villen. Entlang der Promenade erreichen Sie das Kurhaus, eines der Wahrzeichen von Binz. Nach einigen Erklärungen etwas Freizeit für eigene Erkundungen oder Einkäufe. Kurzer Transfer zum Binzer Bahnhof, wo Sie den "Rasenden Roland" besteigen, eine dampfbetriebene Schmalspureisenbahn. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Fahrt durch die schöne Landschaft Rügens. Vor mehr als 100 Jahren hat die Bahn den Betrieb aufgenommen und befördert noch heute Gäste über Deutschlands größte Insel. Die Fahrt endet nach 25 Min. in der Residenzstadt Putbus, berühmt für ihre klassizistische Architektur und umschlossen von einer herrlichen Wald- und Wasserlandschaft. Panoramafahrt im Bus vorbei am "Circus", dem architektonischen Wahrzeichen der Stadt, und Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)
39 €

Stralsund
ca. 4 Std.
Während der knapp einstündigen Fahrt nach Stralsund erhalten Sie schöne Eindrücke von der malerischen Landschaft Rügens mit schroffen Küsten, weiten Feldern und verträumten Dörfern. Während der Hanse entwickelte sich Stralsund zu einer typischen Handelsstadt mit einer Flotte von mehr als 300 Schiffen. Im historischen Stadtzentrum spüren Sie auch noch heute den Glanz und Reichtum der damaligen Zeit. Während eines ausgiebigen Rundgangs sehen Sie u.a. das Rathaus aus dem 13. Jh., den Alten Markt, das Wulflamhaus sowie die Kirchen St. Nikolai, St. Marien und St. Jakobi. Etwas Freizeit, um die Schätze der Stadt individuell zu entdecken. Rückfahrt nach Binz.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: März 2018)
39 €

 

Von-Bis
Dauer
Preis

22.06.2021 - 06.07.2021

14 Tage

pro Person ab € 1.419,00

Termine

Termin: 22.06. - 06.07.2021

Exklusive

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Zusatzkosten für An-/Abreise zum/vom Ein-/Ausschiffungshafen
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs wie Wäscherei, Telefon, Internet usw.
  • Ausflugsprogramme
  • Visagebühren
  • Trinkgelder nicht obligatorisch. Eine Extra-Belohnung ist jedoch willkommen und international üblich
  • Versicherungen

Kinderpreise

Im Zusatzbett: s. Preistabelle. Bei 2 Kindern von 2-11 Jahren wird nur für 1 Kind der Kinderpreis u. für das 2. Kind der Jugendpreis berechnet. Bei Unterbringung im Zusatzbett kommt der Kinder - bzw. Jugendpreis zur Anwendung. Kinder von  2-11 Jahren erhalten 20% Ermäßigung, wenn die Unterbringung nicht im Zusatzbett erfolgt. Kleinkinder bis 2 Jahre können nicht befördert werden.

pro Person ab
€ 1.419,00
Unverbindliche Anfrage

MS Albatros

Ihr Schiff

Ungezwungener klassischer Ozeanliner

Entspannen Sie in gemütlich ungezwungener Atmosphäre bei Spaß und guter Unterhaltung – auf MS Albatros wichtiger als Etikette. Entdecken Sie außergewöhnliche Orte und fühlen Sie sich in aller Welt zu Hause. An Bord unseres Kreuzfahrtklassikers erfahren Sie wahre Gastfreundschaft.

Seit 2004 kreuzt die liebevoll genannte »Weiße Lady« für Phoenix um die ganze Welt und erfüllt vielen Gästen Reiseträume zu erschwinglichen Preisen. Das 1973 gebaute und regelmäßig modernisierte Lieblingsschiff ist ein echter Dauerrenner für Freunde der klassischen Kreuzfahrt.

MS Albatros ist vollklimatisiert und komfortabel ausgestattet. In Ihrem zu Hause an Bord, Ihrer Kabine, brauchen Sie auf keine Annehmlichkeit zu verzichten. Auch sonst ist für alles gesorgt. Mit dem abwechslungsreichen Bordprogramm macht unser erfahrenes Reiseleiterteam jeden Ihrer Tage auf See zu einem fröhlichen Erlebnis. Nach spannenden Turnieren oder sportlichen Aktivitäten ist vielleicht ein erfrischendes Bad im Pool genau das Richtige, oder liegt Ihnen ein Saunagang mit einer entspannenden Massage im schicken Wellnessbereich mehr? 

Wer es ruhig liebt, faulenzt einfach im Liegestuhl in einer stillen Ecke des Sonnendecks mit einem guten Buch aus der Bordbibliothek oder hängt beim Beobachten der Wellen seinen Träumen nach. Auf jeden Fall ist Langeweile ein Fremdwort an Bord.

Ihre Kabinen

Ihre Kabinen zum Wohlfühlen

Alle Kabinen auf MS Albatros sind geräumig, komfortabel und gut ausgestattet. 
Die meisten Kabinen verfügen über zwei Betten, einige über ein Bett, welches tagsüber als Couch genutzt wird, und ein weiteres einklappbares Wandbett. 
Einige Kabinen bieten zusätzlich ein aufklappbares Oberbett. Sie verfügen über Badewanne/WC bzw. Dusche/WC, TV mit Satellitenprogramm (Empfang nach Verfügbarkeit) und eigenem Bordfernsehen, WLAN (nicht inkl., Empfang abhängig vom Fahrgebiet), Safe, Telefon, Klimaanlage und Fön. Sitzgelegenheit mit Beistelltisch, Frisierkommode und viel Schrankraum für Ihre Urlaubsgarderobe sorgen für Bequemlichkeit während Ihres Urlaubs. 
Die Bäder sind zweckmäßig ausgestattet, mit Dusche oder Badewanne, WC, Waschbecken und Spiegelschrank. 
Bademäntel in jeder Kabine zur Benutzung an Bord. Handtücher und Badelaken werden auf Wunsch täglich gewechselt. 
Die Fenster/Bullaugen lassen sich nicht öffnen.

Unser Kabinen-Service bringt auf Wunsch Getränke und Frühstück. Ein Obstkorb mit frischen Früchten wird täglich aufgefüllt.

Für besondere Ansprüche gibt es den Gold- oder Silber-Service für die geräumigeren und umfangreich ausgestatteten Komfortkabinen, Juniorsuiten, Suiten und Penthousesuiten mit privatem Balkon.

Gastronomie an Bord

Gaumenfreuden

Nehmen Sie Platz in den schicken Restaurants »Möwe« und »Pelikan«, in denen Sie für die Dauer der gesamten Reise an reservierten Plätzen speisen. Lassen Sie sich von unserem eingespielten Hotel- und Restaurant-Team kulinarisch verwöhnen.

Mit einem leckeren Frühstück fängt der Tag an Bord richtig gut an. Wo möchten Sie das Mittagessen einnehmen? Wie wäre es im Restaurant, wo Sie Ihr Menü selbst zusammenstellen können, oder vielleicht  holen Sie sich doch lieber einen leckeren Salat am Lidobuffet? Im Übrigen sind Saft und Tischwein zum Mittag- und Abendessen kostenlos. Zudem werden die Mahlzeiten in einer gemeinsamen Tischzeit serviert.

Auch für den kleinen Hunger zwischendurch ist bestens gesorgt: Nachmittagskaffee und Tee werden mit süßen Verführungen vom Konditormeister serviert, am Abend erwarten Sie kleine Köstlichkeiten als Mitternachtssnack und Pizza gibt es im Lidobuffet ofenfrisch.

Kulinarisches I-Tüpfelchen einer jeden Kreuzfahrt ist das festliche Captain‘s Dinner mit erlesenen Menüs zu Beginn und zum Ende einer jeden Reise.

Bordleben und Unterhaltung

Ihre schwimmende Oase

Reisen auf MS Albatros ist ein beschwingtes Vergnügen. 
Das Schiff wird geprägt von heiterer und legerer Urlaubsstimmung, die ansteckend ist. Genießen Sie weitläufige Decks und Promenaden sowie Bars und Lounges, die viel Platz bieten. 
Überall ist genügend Freiraum zum Entspannen und Wohlfühlen und ganz bestimmt entdecken Sie bald Ihren persönlichen Lieblingsplatz.

In lockerer Atmosphäre ist das Leben bei Tag und Nacht das reinste Vergnügen. 
Lassen Sie sich z.B. einfach in einem Liegestuhl am Pool die frische Seeluft um die Nase wehen. 
Wer es sportlich mag, kann einige Runden auf dem Promenadendeck drehen, schwimmen und das Fitness-Center samt Wellnessbereich mit Sauna und Dampfbad sowie Ruhezone nutzen. Der »Sportgarten« mit Boccia-Spielfläche und Shuffleboard lädt zum Spielen ein. 
Bummeln Sie durch die Boutique auf dem Oriondeck, kehren in eine der gemütlichen Bars ein und genießen einen Drink.

MS ALBATROS auf einen Blick:

Größe:
28.000 BRZ
Länge:
205 m
Breite:
25 m
Höhe:
ca. 42,30 m
Tiefgang
7,55 m
Decks/Stockwerke:
8
Baujahr:
1973 als Royal Viking Sea, seit 2005 als Albatros, regelmäßige Renovierungen, zuletzt April 2018
Stabilisatoren:
Denny Brown - Flossenstabilisatoren
Antrieb:
Wärtsilä, 4 x 5.300 PS
Reisegeschwindigkeit:
15 bis 18 Knoten
Reederei:
BSM/Zypern
Flagge:
Bahamas
Schiffsbesatzung:
ca. 340, zumeist europäisch und philippinisch (Offiziere zumeist deutsch und europäisch)
Passagiere:
maximal 830 meist deutsche Gäste
Klassifikation:
Lloyd`s Register
Internation. Rufzeichen:
C6CN4
Sat.-Kommunikation:
Navigation, Telefon, Internet
Netzspannung:
220 V Wechselstrom, Wechselspannung 60 Hertz
Bordwährung:
EURO; VISA, MasterCard und deutsche girocards werden akzeptiert, Abrechnung in EURO
Bordsprache
deutsch
Reiseleitung:
deutsch; ca. 10 -12 Reiseleiter
Restaurants:
2 mit insgesamt ca. 850 Plätzen, 1 Tischzeit, Lido-Buffet (außen)
Aufzüge/Lifts:
5
Rollstuhlfreundlich:
4 Kabinen behinderten-/rollstuhlfreundlich
Hotel:
sea chefs
Alle technischen Daten sind ca. Angaben.

Ostsee

Die Ostsee, auch Baltisches Meer genannt, gilt als das größte Brackwassermeer der Erde. Sie trennt die Skandinavische Halbinsel von den zusammenhängenden Festländern Nord-, Nordost- und Mitteleuropas. Weite Strände, imposante Felsküste und mondäne Seebäder - es ist die Mischung zwischen Natur und einladenden Orten, die die Ostsee zu einem wahren Paradies macht.



Merkzettel
Rufen Sie an: 0711 9744 - 12825
Mo. - Fr.: 09.00 - 16.00 Uhr
Häufig gestellte Fragen
Schreiben Sie uns!
© 2019 ErholungsWerk.de
Diese Webseite verwendet Cookies um die Website ständig zu verbessern und bestimmte Dienste zu ermöglichen. Wir verwenden nur technisch notwendige Cookies. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung und der Datenschutzerklärung zu. Ich stimme zu.