Neu im Programm

Ihre Reise

Während dieser vierzehntägigen Kreuzfahrt mit MS Artania erleben Sie die Schönheit der britischen Inseln und Irlands. An Bord verleben Sie angenehm komfortable Stunden, ob bei musikalischer Unterhaltung, im Spa oder beim entspannten Blick übers Meer – diese Entscheidung liegt ganz bei Ihnen. Auch an Land haben Sie auf dieser Traumkreuzfahrt die Qual der Wahl bei interessanten Ausflügen zwischen Schottland und Südengland.

Unsere Leistungen

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Schiffsreise in der gewählten Kabinen-Kategorie
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren, alle Hafentaxen
  • Vollpension mit Menüwahl an Bord (auf Wunsch: Schonkost und vegetarische Kost)
  • Tischwein und Saft des Tages zu den Hauptmahlzeiten
  • Frühaufsteher- und Langschläfer-Frühstück, 11-Uhr-Bouillon, nachmittags Tee und Kaffee mit Gebäck, Mitternachts-Imbiss oder Buffet
  • In allen Bars, oder Ihrer Kabine servieren wir zwischen 10 und 24 Uhr Hamburger, Hot Dogs und Pizza
  • Kabinenservice mit Frühstück und kleinen Gerichten
  • Willkommenscocktail, Abschiedsparty
  • Captain´s Dinner mit festlichem Menü
  • Tagesprogramme wie z.B. Tanzkurse, Kreativkurse (Malen, Basteln), Lektorate, Sprachkurse, Sternenkunde, Sportangebote, Bingo, Kommunikations-Kurse und vieles mehr
  • Abendveranstaltungen wie z.B. Musik- und Showprogramme; Kino, Themenpartys
  • Benutzung der Sport- und Wellness-Einrichtungen wie Fitness-Studio, Sauna, Dampfbäder und Whirlpool, Swimmingpools sowie Liegen an Deck
  • Wellness- und Sportprogramme wie z.B. Gymnastik, Aerobic, Jogging, Yoga, Stretching, Musikentspannung
  • Nutzung des Outdoor Sportparks
  • Bademäntel zur Benutzung
  • Obstkorb in der Kabine (auf Wunsch)
  • Betreuung durch erfahrenes Phoenix-Reiseleiter-Team
  • Praktische Phoenix-Tasche
  • Reiseführer bzw. Länderinformationen (erhalten Sie mit den Reisedokumenten)
  • mit Audio-Systemen bei Ausflugsteilnahme

Verpflegung

Vollpension an Bord

Zubuchbar

Versicherungsschutz. Ausflugsprogramme vor Ort.

Glückskabine

Wenn Sie uns die Wahl Ihrer Kabine überlassen, sparen Sie Geld. Ihre Kabinennummer erhalten Sie bei der Einschiffung. Die Unterbringung erfolgt in einer preislich höheren, in diesem Prospekt ausgewiesenen Kabinenkategorie nach Verfügbarkeit. 

1. Tag: Bremerhaven

Einschiffung von ca. 15.00-17.00 Uhr e)

2. Tag: Urlaub auf See

3. Tag: Rosyth / Schottland / Großbritannien t)

Trossachs, Edinburgh Castle und Royal Mile, Edinburgh und Royal Yacht Britannia f)

Kreuzen im Firth of Forth

4. Tag: Invergordon / Schottland / Großbritannien ®

Panoramafahrt Schottische Highlands, Glenmorangie-Brennerei und Dorf Dornoch, Loch Ness und Urquhart Castle f)

Kreuzen im Cornarty Firth

5. Tag: Ullapool / Schottland / Großbritannien

Panoramafahrt Schottische Highlands, Loch Ness und Inverness mit Freizeit, Inverewe-Garten f)

Kreuzen in der Schottischen Inlandsee

6. Tag: Kreuzen im Loch Linnhe

Fort William / Schottland / Großbritannien ®

7. Tag: Belfast / Nordirland / Großbritannien

Stadtrundgang Belfast, Belfast und "Titanic Experience", Giant's Causeway f)

8. Tag: Douglas / Isle of Man / Großbritannien

Spaziergänge

9. Tag: Liverpool / Großbritannien t)

Altstadt mit Burgmuseum, Rundgang mit Bierprobe, Kurische Nehrung f)

10. Tag: Dun Laoghaire / Dublin / Irland ®

Stadtrundfahrt Dublin mit Freizeit, Powerscourt Gardens, Nationaler Botanischer Garten Dublin f)

11. Tag: Scilly Inseln/Großbritannien ®1)

Transfer nach St. Mary's, Klostergarten von Tresco, Fahrt mit dem RIB-Boot f)

12. Tag: Portland / Weymouth / Großbritannien

Dorset Panoramafahrt, Jurassic Coast Wanderung, Stonehenge und Salisbury f)

13. Tag: Dover / England / Großbritannien

Canterbury mit Kathedrale, London Panorama-Tour, Deal und Walmer Castle f)

14. Tag: Ijmuiden / Amsterdam / Niederlande

Den Haag und Delft, Windmühlen und Volendam, Panoramafahrt Amsterdam mit Grachtenfahrt f)

15. Tag: Bremerhaven

Ausschiffung ab ca. 9 Uhr, Dauer 2-3 Std. a)

 

 

 

e) a) Einschiffungs- und Ausschiffungszeit unter Vorbehalt. Die endgültigen Zeiten erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 3 Wochen vor Reisebeginn.

® Schiff auf Reede, Ausbooten wetterabhängig

t) tideabhängig

1) Landgang nur in Verbindung mit dem Ausflugsprogramm (Stand: Oktober 2020)

f) Ausflüge fakultativ

Bitte beachten Sie:

Deutsche Staatsbürger benötigen einen nach Reiseende gültigen Reisepass. Bitte beachten Sie, dass Kinder bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen müssen. Einträge im Reisepass der Eltern sind ungültig.

Wichtiger Hinweis zu Stornobedingungen für diese Reise:
Für diese Reise gelten, abweichend von 6.3. c) folgende Storno-bedingungen: bis 150 Tage vor Reisebeginn 10% des Reisepreises, mindestens € 50,00 €/Person, bis 90 Tage 20%, bis 30 Tage 35%, bis 22 Tage 50%, bis 15 Tage 60%, bis 1 Tag vor Reisebeginn 85%, am Abreisetag 90% des Reisepreises. Ihre Rechte ent-sprechend Ziff. 6.4, 6.6 und 6.7 unserer Reisebedingungen bleiben hiervon unberührt. Entsprechendes gilt für den Vorbehalt in Ziff. 6.5.

Partner

Phoenix Reisen, Bonn

Programm

3. Tag: Rosyth/Schottland/Großbritannien t)

Trossachs

ca. 4,5 Std.
Sie fahren vom Hafen in nordwestliche Richtung zur malerischen Gegend von Trossachs, berühmt für zahlreiche schottische Lochs, weitläufige Wälder sowie kleine charmante Städte und Dörfer. Unterwegs passieren Sie den berühmten Schauplatz der Schlacht von Bannockburn, wo 1314 der Ritter Braveheart mit seinem Heer über die Engländer siegte und damit den Grundstein für die schottische Unabhängigkeit legte. Anschließend erreichen Sie den Nationalpark rund um Callender. Genießen Sie die typisch schottische Landschaft mit herrlichen Seen und Wäldern. Sie besuchen Loch Katrine, das besonders schön in die Landschaft eingebettet liegt. Nach etwas Freizeit fahren Sie über Aberfoyle zurück zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

45 €

Edinburgh Castle und Royal Mile

ca. 4,5 Std.
Sie fahren eine knappe Stunde über die Bundesstraße nach Edinburgh. Hier passieren Sie die Princes Street mit schönen Geschäften und reizvoll angelegten Gärten. Sie besuchen das prächtige Edinburgh Castle, 136 m über der Stadt gelegen. Während der Besichtigung des Schlosses sehen Sie u.a. den alten Königspalast aus dem 15. Jh., in welchem die Schottischen Kronjuwelen aufbewahrt werden, sowie die Wohnung, in der einst die schottische Königin Mary ihren Sohn, den späteren König James VI. von Schottland, zur Welt brachte. Anschließend Panoramafahrt durch die Altstadt Edinburghs, auf der Sie u.a. die Royal Mile sehen, die "Königliche Meile", die aus verschiedenen Straßen besteht und von historischen mehrstöckigen Häusern gesäumt ist. Abschließend passieren Sie den Palace of Holyroodhouse, offizieller Sitz der Königin Elizabeth II. in Schottland, sowie das Schottische Parlamentsgebäude, bevor Sie zum Schiff zurückkehren.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

75 €

Edinburgh und Royal Yacht Britannia

ca. 4,5 Std.
Vom Schiff fahren Sie in das Zentrum von Edinburgh. Ihre Panoramarundfahrt führt an einigen der bekannten Sehenswürdigkeiten vorbei wie der Royal Mile, der Princes Street, dem Edinburgh Castle und dem Schottischen Parlament. Nur wenige Kilometer außerhalb des Stadtzentrums von Edinburgh, im Distrikt Leith, liegt die vermutlich berühmteste Yacht der Welt, die Royal Yacht Britannia. Über 40 Jahre diente die Yacht als schwimmendes Zuhause des Britischen Königshauses. Heute ist sie ein interessantes Museum, das Einblicke in das Leben der Königlichen Familie an Bord gibt. Fahrt zum Besucherzentrum, bevor Sie schließlich an Bord gehen dürfen. Jeder Besucher wird mit einem elektronischen Museumsführer ausgestattet und kann somit die fünf Decks der Yacht ganz individuell und im eigenen Tempo erkunden. Sowohl der Wohnbereich wie auch der Arbeitsbereich, die Brücke und die Wäscherei sind zur Besichtigung freigegeben. Nach dem Besuch der Yacht kehren Sie zum Schiff zurück. 
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Januar 2018)

69 €

4. Tag: Invergordon / Schottland / Großbritannien ®

Panoramafahrt Schottische Highlands

ca. 4 Std.
Während dieser Panoramatour erleben Sie einige landschaftliche Höhepunkte des Schottischen Hochlandes. Zunächst fahren Sie in das hübsche Städtchen Dornoch mit der sehenswerten Kathedrale sowie dem im Jahr 1877 gegründeten Golfplatz. Sie können während Ihres etwa einstündigen individuellen Aufenthaltes den Ort erkunden und dem ehemaligen Gefängnis (heute ein kleines Einkaufszentrum) einen Besuch abstatten. Anschließend fahren Sie durch die schöne Landschaft der Schottischen Highlands zu den Shin-Falls. Ein steiniger unwegsamer Pfad führt über Stufen zu dem Wasserfall, einer Kaskade, die sich durch felsiges Gelände schlängelt.

Nach etwa einer halben Stunde Aufenthalt für eigene Erkundungen führt Ihre Rückfahrt entlang des Meeresarms Dornoch Firth sowie durch die schottische Moorlandschaft zurück zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

49 €

Glenmorangie-Brennerei und Dorf Dornoch

ca. 4 Std.
Nach kurzer Fahrt erreichen Sie den Ort Tain im Schottischen Hochland, Hauptsitz der Brennerei Glenmorangie, die einen der beliebtesten Whiskys der Welt herstellt und exportiert. Während eines Rundgangs sehen Sie die Produktion in hohen Brennblasen aus Kupfer und werden überrascht sein, wie wenige "Mashmen", "Stilmen" und Lageristen notwendig sind, um ein derart hochwertiges Produkt zu erzeugen. Nach der Besichtigung erhalten Sie eine kleine Kostprobe von Schottlands beliebtestem Malt Whisky. Anschließend fahren Sie entlang des Meeresarmes "Dornoch Firth" durch die beeindruckende Landschaft und gelangen zum Dorf Dornoch aus dem 12 Jh., Hauptort der Grafschaft Sutherland. Umgeben von Sanddünen ist Dornoch ein beliebter Ferienort. Der Hauptplatz wird von der Kathedrale aus dem Jahr 1224 dominiert. Das beeindruckende Kirchengebäude erlangte durch die Hochzeit der Sängerin Madonna und die Taufe ihres Sohnes Weltruhm. Bei der gegenüberliegenden Einkaufsgalerie handelt es sich um das ehemalige Gefängnis. Nach etwa einer Stunde Freizeit für eigene Erkundungen Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Stark begrenzte Teilnehmerzahl. Führung in der Brennerei in englischer Sprache. Foto-/Videoaufnahmen während der Führung sind nicht erlaubt.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020) 

59 €

Loch Ness und Urquhart Castle

ca. 4 Std.
Landschaftlich beeindruckende Panoramafahrt durch das Schottische Hochland zum berühmten Loch Ness, weltweit bekannt durch das Seeungeheuer Nessie. Es ist unmöglich, an Großbritanniens tiefstem Süßwassersee vorbeizufahren, ohne sich zu fragen, ob vielleicht doch ein Ungeheuer in den dunklen, tiefen Gewässern haust. Sie gelangen zum Urquhart Castle, direkt am Ufer des Lochs gelegen. Hier befinden Sie sich an einem der meist fotografierten Orte Schottlands. Das Schloss wurde sowohl als Festung als auch als Residenz erbaut. Die Legende besagt, dass Nessie oder "Wee Beastie ", wie es in der Gegend liebevoll genannt wird, direkt unter der Burgruine wohnt. Etwa 1,5 Std. Freizeit zur Besichtigung der Burgruine und Rückfahrt über Beauly zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

65 €

5. Tag: Ullapool/Schottland/Großbritannien

Panoramafahrt Schottische Highlands

ca. 3,5 Std.
Die Schottischen Highlands gehören zu den landschaftlich spektakulärsten Gebieten Großbritanniens. Sie passieren den North West Highlands Geopark und sehen die Klippen von Knockan Crag mit Gelegenheit für einen Fotostopp. Anschließend sehen Sie aus der Ferne die Ruine des Ardvreck Castle aus dem 15. Jh. Geistergeschichten ranken sich noch heute um das ehemalige Anwesen des Clans der MacLeods. Etwas Freizeit genießen Sie danach im kleinen Ort Lochinver mit etwa 650 Einwohnern, bevor Sie durch dünn besiedelte Gebiete nach Ullapool zurückkehren.
Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

45 €

Loch Ness und Inverness mit Freizeit

ca. 7 Std. mit Lunchbox
Von Ullapool fahren Sie Richtung Süden, passieren die Ortschaft Beauly mit ihrer Klosterruine und erreichen Drumnadrochit, am Westufer des knapp 57 qkm großen Loch Ness gelegen. Loch Ness weist das größte Süßwasservolumen in Großbritannien auf und ist berühmt für sein legendäres Seeungeheuer "Nessie". Sie besuchen das Besucherzentrum, wo Sie interessante Informationen über die Region und ihre geologische Vergangenheit erhalten und natürlich auch mehr über die Geschichte des "Loch-Ness-Ungeheuers" erfahren. Anschließend Weiterfahrt zum Clansman Hotel, direkt am Ufer des Sees gelegen. Hier haben Sie ein wenig Zeit für einen Spaziergang oder zum Fotografieren. Danach fahren Sie nach Inverness, der nördlichsten Stadt Großbritanniens und kulturelles Zentrum der Highlands, wo Sie etwa 1,5 Stunden Freizeit für individuelle Unternehmungen zur Verfügung haben. Dann erfolgt die 1,5-stündige Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

69 €

Inverewe-Garten

ca. 5,5 Std. mit Lunchbox
Sie fahren entlang der Küstenstraße und passieren Loch Broom, Little Loch Broom sowie die Gruinard Bay und gelangen zu dem bekannten Inverewe Garten, am Ufer des Loch Ewe gelegen. Er ist einer der nördlichsten Botanischen Gärten der Welt, angelegt auf einer Fläche von etwa 20 ha. Dank des warmen Golfstroms gedeihen hier exotische Pflanzen, die für diese Breitengrade eher untypisch sind. Der Garten geht auf die Gründung Osgood Mackenzies zurück, der bereits ab 1862 begann, die unterschiedlichsten Pflanzen zu kultivieren. Über Spazierwege und durch kleine Waldungen kann der Garten erkundet werden. Sehr sehenswert ist die Sammlung unterschiedlicher Rhododendren sowie verschiedene Arten von Eukalyptus-Bäumen. Unter anderem können Sie Pflanzen aus Australien, Neuseeland, China, Japan und dem Himalaya bewundern. Nach etwa 2 Std. Aufenthalt erfolgt die Rückfahrt zum Schiff. 
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

75 €

7. Tag: Belfast/Nordirland/Großbritannien

Stadtrundgang Belfast

ca. 3 Std.
Nach einer kurzen Busfahrt startet Ihr geführter Rundgang durch Belfast. Die interessante Stadt weist eine einzigartige Kultur auf, die über vier Jahrhunderte gewachsen ist. So sehen Sie den von 1865 bis 1870 errichteten Albert Memorial Clock Tower, das Customs House, den St. George's Market, eine der ältesten Attraktionen von Belfast, das 1894 erbaut Theater und die gegenüberliegende Crown Bar (oder auch Crown Liquor Saloon), den ältesten Pub Irlands, die moderne Waterfront Hall, ein Kultur- und Konferenzzentrum, sowie "The Big Fish" in der Donegall Quay. Diese 1999 geschaffene 10 m lange Skulptur besteht aus Keramikmosaiken, die jede einzelne einen kleinen Ausschnitt aus der Belfaster Geschichte darstellt, z.B. einen Zeitungsausschnitt, einen Brief, ein Porträt oder eine geschichtliche Szene. Kurzer Fotostopp am historischen Rathaus, das 1906 im Stil der klassischen Renaissance erbaut wurde. Im Anschluss etwas Freizeit im Stadtzentrum und Rückkehr per Bus zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. Keine Innenbesichtigungen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

39 €

Belfast und "Titanic Experience"

ca. 4 Std.
Die Ausstellung "Titanic Experience" wurde 2012 in Belfast eröffnet und erinnert an den Untergang des Ozeanriesen im Jahr 1912. Bereits seit über 100 Jahren sind die Menschen ergriffen von der mehrfach verfilmten Tragödie. Belfast war der "Geburtsort" des Schiffes und hat dadurch einen besonderen Bezug zur RMS Titanic. Die Galerien der Ausstellung erstrecken sich über neun Stockwerke und vermitteln dem Besucher mit Spezialeffekten, kurzer audiovisueller Museumsbahnfahrt, Rekonstruktionen und innovativen sowie interaktiven Methoden neue Einblicke in die Geschichte des Schiffes. Von der Planung und Konstruktion zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis hin zum Bau und dem Stapellauf sowie der Jungfernfahrt und dem katastrophalen Untergang am 15. April 1912 wird Ihnen die Geschichte der Titanic nähergebracht. Sehenswert sind auch die Aufnahmen des Unterwasserforschungszentrums mit Bildern vom Wrack. Neben dem Besuch der Ausstellung beinhaltet dieser Ausflug auch eine kurze Fahrt durch Belfast, bei der Sie die schönsten Gebäude und Sehenswürdigkeiten der Stadt passieren. Anschließend Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2021)

55 €

Giant's Causeway

ca. 5 Std.
Sie verlassen Belfast und fahren durch die Grafschaft Antrim hinauf zum atemberaubenden Giant’s Causeway ("Damm des Riesen"), eine spektakuläre Küstenlandschaft, die vor etwa 60 Millionen Jahren durch vulkanische Ausbrüche entstanden ist. Die etwa 40.000 Felsformationen aus Basalt gehören zum Weltnaturerbe der UNESCO. Wie ein Wall hält der natürliche Damm dem rauen Klima des Atlantiks stand. Sie fahren mit Minibussen direkt zum Causeway, um die Naturgewalt hautnah zu bestaunen. Anschließend erkunden Sie das angrenzende Besucherzentrum mit interessanten Ausstellungen zur Geschichte und Geologie. Der Aussichtspunkt auf dem Dach des Zentrums bietet einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung. Nach der Besichtigung Rückfahrt zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. Festes Schuhwerk empfohlen. 
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

65 €

9. Tag: Liverpool / Großbritannien t)

Liverpool zu Fuß

ca. 3 Std.
Ihr Stadtrundgang startet direkt an der Pier. Sie erreichen fußläufig die erste Sehenswürdigkeit und eines der Wahrzeichen der Stadt. Im Hafengebiet sehen Sie die "Drei Grazien", ein Gebäudekomplex, der – wie das gesamte historische Stadtviertel – seit 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe gezählt wird: das Royal Liver Building von 1911 (eines der ersten Hochhäuser in Großbritannien und zu Beginn des 20. Jahrhunderts das höchste Gebäude in Europa), das Cunard Building von 1917 im Stil eines italienischen Palazzo sowie das Port of Liverpool Building von 1917 im neobarocken Stil. Das Liver Building hat zwei Glockentürme mit jeweils einem 5,5 m hohen Vogel aus Kupfer, die als "Schutzengel" zu den Wahrzeichen der Stadt gehören. Sie spazieren weiter durch das beeindruckende Hafengebiet und sehen das 2011 eröffnete Museum von Liverpool, dessen Fassade im modernen Architekturstil einen interessanten Kontrast darstellt (Außenbesichtigung). Dazu zählen auch die Gebäude "Mann Island" mit ihren eleganten Stahl- und Glaskonstruktionen, die hinter dem Museum zu sehen sind. Sehenswert sind weiterhin die Speichergebäude des Albert Docks, die im 19.Jh. erbaut wurden und ermöglichten, dass die Schiffe direkt neben den Lagerhallen entladen werden konnten.
Die alten Lagerhäuser wurden zwischenzeitlich umfassend renoviert, und so finden sich hier zahlreiche Restaurants, Pubs und Geschäfte. Auf Ihrem Weg in die Stadt passieren Sie das Queen Victoria Monument auf dem Derby-Square, das 1906 enthüllt wurde, und wenige hundert Meter weiter erreichen Sie die Mathew Street. Hier befindet sich der Cavern Club, wo die Beatles ihre Karriere starteten. Anschließend Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

29 €

Panoramafahrt mit Kathedrale

ca. 3,5 Std.
Liverpool, eine pulsierende, lebendige Stadt mit reichem kulturellem Erbe, liegt im Nordwesten Englands an der Mündung des Flusses Mersey. Ihre Panoramarundfahrt zeigt Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Gebäude. Sie passieren die "Drei Grazien", Teil des von der UNESCO geschützten historischen Hafenviertels. Dieser Gebäudekomplex besteht aus dem Royal Liver Building von 1911, dem Cunard Building sowie dem Port of Liverpool Building (beide von 1917). Weiterfahrt zu den Speichergebäuden des Albert Docks. Die alten Lagerhäuser wurden umfassend renoviert und bieten heute Platz für Restaurants, Pubs und Geschäfte. In der Innenstadt sehen Sie die Metropolitan Kathedrale sowie die Liverpool Kathedrale, einer der größten Sakralbauten der Welt. Sie haben die Möglichkeit, die beeindruckende Kathedrale, die Anfang des 20.Jh. im neugotischen Stil erbaut wurde, individuell zu besichtigen. Danach Weiterfahrt vorbei am Rathaus mit schönem Turm aus dem 18.Jh. Und natürlich sehen Sie während der Rundfahrt auch die Orte, die eng mit den unsterblichen Beatles verbunden sind, wie die Penny Lane und die Mathew Street, wo sich der Cavern Club befindet, in dem der Ruhm der "Fab Four" seinen Anfang nahm (Fotostopp). Rückfahrt zum Schiff.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

59 €

Auf den Spuren der "Beatles"

ca. 4 Std.
Sie wandeln auf den Spuren einer der kommerziell erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte. Paul McCartney, John Lennon, George Harrison und Ringo Starr, die erfolgreiche Besetzung der Band "The Beatles", wurden in Liverpool geboren. Seit Beginn ihres Erfolges nahm die Stadt eine führende Rolle in der Entstehung populärer Musik ein. Unterwegs passieren Sie einige Orte, die ihre Musik inspiriert haben, darunter Penny Lane und Strawberry Fields. Sie sehen auch die Hochschulen, die John Lennon und Paul McCartney besuchten, erfahren wie Paul sich für den Dom-Chor bewarb, und sehen die Plätze, an denen sie arbeiteten, bevor sie Ruhm und Reichtum als Musiker fanden. Sie unternehmen einen kurzen Spaziergang über die Mathew Street, um den berühmten Cavern Club zu sehen, und gelangen anschließend zum Albert Dock, um die Ausstellung "The Beatles Story" zu besuchen. Hier wird der Erfolg der Band von ihren Anfängen bis zum Höhepunkt ihrer Karriere, ihr späterer Zusammenbruch und ihre Solo-Karrieren anschaulich dargestellt. Anschließend Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Juni 2017)

59 €

10. Tag: Dun Laoghaire / Dublin / Irland ®

Stadtrundfahrt Dublin mit Freizeit

ca. 4,5 Std.
Nach kurzer Fahrt ab der kleinen Hafenstadt Dun Laoghaire gelangen Sie in das moderne Dublin mit seinem internationalen Finanzzentrum. Während einer Rundfahrt passieren Sie das Zollhaus, das Herz der Stadt, und erreichen die breiteste Straße Europas, die O'Connell Street mit dem Hauptpostamt, den Parnell Place und das Gate Theater. Sie überqueren den Fluss Liffey und sezten Ihre Fahrt durch das südliche Dublin fort. Sie passieren drei Hauptsehenswürdigkeiten: die Christ Church Cathedral (Kathedrale der Heiligen Dreifaltigkeit), die St. Patrick's Cathedral und das Dublin Castle. Das Schloss geht auf eine normannische Festung aus dem 13. Jh. zurück und war einst Sitz der Vizekonig. Fahrt vorbei am Phoenix Park, eine weitläufige grüne Oase, und etwas Freizeit für eigene Erkundungen. Im Anschluß kehren Sie über die exklusiveren Stadtteile zum Schiff zurück nach Dun Laoghaire.
Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: Februar 2021)

Powerscourt Gardens

ca. 3,5 Std.
Ab der kleinen Hafenstadt Dun Laoghaire fahren Sie hinaus zum Powerscourt Estate, einem überaus beeindruckenden herrschaftlichen Anwesen. Die im 18. Jh. angelegten Gärten von Powerscourt bedecken eine über 14 ha große Fläche. Das Gelände bietet zudem zahlreiche Zierteiche, Spazierwege und einen Japanischen Garten. Im Herrenhaus aus dem 18. Jh. sind ein Restaurant sowie ein Souvenirgeschäft untergebracht. Nach einem Rundgang durch die beeindruckende Gartenanlage von Powerscourt (Aufenthalt insgesamt etwa 2 Std.) fahren Sie zurück zum Schiff
Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: Februar 2021)

Nationaler Botanischer Garten Dublin

ca. 4 Std.
Dieser Ausflug eignet sich für Pflanzenliebhaber, Hobbyfotografen und diejenigen, die Ruhe und Schönheit suchen. Der Nationale Botanische Garten im Stadtteil Glasnevin, knapp 3 km vom Zentrum Dublins entfernt, ist eine Oase der Erholung. Der Fluss Tolka fließt entlang des Geländes. Erleben Sie eine Führung durch die herrliche Anlage, mit über 15.000 Pflanzenarten aus aller Welt. Darunter über 300 gefährdete Sorten, von denen einige bereits in freier Natur ausgestorben sind. Besonders sehenswert sind eine Reihe von restaurierten, historischen Gewächshäusern sowie verschiedene Themengärten. Genießen Sie nach der Führung noch etwas Freizeit zum Fotografieren oder für eigene Erkundungen. Danach fahren Sie durch den weitläufigen Phoenix Park im Zentrum Dublins zurück nach Dun Laoghaire. Im Park befinden sich unter anderem die Residenz des irischen Präsidenten, die US-amerikanische Botschaft sowie der Dubliner Zoo und ein Rudel frei laufendes Damwild.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. 
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2021)

11. Tag: Scilly Inseln / Großbritannien ®1)

Transfer nach St. Mary's

ca. 4,5 Std.
Ihr Schiff geht vor der Insel St. Mary's vor Anker, der größten Scilly-Insel. Sie werden von einem einheimischen Bootsunternehmen abgeholt, da wegen der starken Gezeiten das Anlanden der Tenderboote nicht erlaubt ist. Die Überfahrt zur kleinen, fast autofreien Insel St. Mary's dauert etwa 15 Minuten. An Land haben Sie die Möglichkeit, die Insel individuell zu erkunden: So können Sie durch Geschäfte von Hugh Town schlendern oder die Insel mit einem Tourbus erkunden. Auch laden kleine Buchten zum Verweilen ein. Rückfahrt im Shuttle-System mit dem lokalen Boot zurück zum Schiff (Aufenthaltsdauer kann selbst bestimmt werden).
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

19 €

Klostergarten von Tresco

ca. 2,5 Std.
Überfahrt per Boot zur zweitgrößten Insel des Archipels. Die Einwohnerzahl der Insel Tresco liegt bei knapp 150. Es gibt lediglich zwei Geschäfte, einen Pub und ein Hotel. Doch diese kleine Insel hat durch ihren Klostergarten, der 2014 seinen 180. Geburtstag feierte, weltweite Berühmtheit erlangt. Die vielfältige Sammlung an seltenen Pflanzen, Sträuchern und Bäumen, die aus den verschiedensten Teilen der Welt stammen und aufgrund des warmen Golfstroms hier gedeihen können, ziehen zahlreiche Besucher an. In dieser wunderschön gepflegten Anlage sehen Sie während Ihres ca. 2-stündigen Spaziergangs u.a. die Chilenische Honigpalme, Queensland-Lilien aus Australien, Natternköpfe von den Kanarischen Inseln und viele weitere floristische Besonderheiten. 
Bitte beachten: Führung im Garten in englischer Sprache. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Sehr begrenzte Teilnehmerzahl.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

59 €

Fahrt mit dem RIB-Boot

ca. 1,5 Std.
Ein lokales Tenderboot bringt Sie vom Schiff nach Hugh Town. Nach einer Sicherheitseinweisung startet Ihre knapp einstündige Fahrt mit einem RIB-Boot (Festrumpfschlauchboot).
Vom Boot aus sehen Sie eine Seehund-Kolonie, und mit etwas Glück auch Papageientaucher, Lummen, Tordalks, Eissturmvögel und Delphine. Eine 100%-ige Garantie für diese Tierbeobachtungen gibt es nicht, jedoch sind die Chancen in dieser Region sehr groß. Rückkehr zum Schiff mit dem lokalen Tenderboot.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit oder Rückenleiden nicht geeignet. Sehr begrenzte Teilnehmerzahl. Die Tour wird mit RIB-Booten gefahren, die Geschwindigkeiten von bis zu 35 Knoten (ca. 65 km/h) erreichen können. Bei unruhiger See kann es zum harten Aufsetzen der Boote auf den Wellen kommen. Regendichte Jacke/Kleidung ist mitzunehmen (wird nicht gestellt). Bitte folgen Sie den Anweisungen des Personals. Alle Erklärungen in englischer Sprache.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

69 €

12. Tag: Portland / Weymouth / Großbritannien

Dorset Panoramafahrt

ca. 4 Std.
Diese Tour ist ein idealer Einstieg, um die Südküste Englands kennenzulernen. Sie fahren zunächst durch den Badeort Weymouth, ein beliebtes Urlaubsziel der Engländer, zum bezaubernden Dorf Cerne Abbas. Gelegenheit für einen Spaziergang oder einen Bummel durch die örtlichen Geschäfte. In der Nähe befindet sich der außergewöhnliche "Cerne Abbas Giant", auch "unhöflicher Mann" genannt, ein in die Kalkschicht des Bodens gegrabenes, etwa 55 m großes Scharrbild eines Mannes. Anschließend kurze Pause im hübschen Küstenort West Bay. Rückfahrt zum Schiff entlang der Küstenformation Chesil Beach, die sich im Mittelpunkt der Jura-Küste ("Jurassic Coast") befindet und zum UNESCO-Naturerbe gehört.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

59 €

Jurassic Coast Wanderung

ca. 4,5 Std.
Portland liegt im Zentrum der Jura-Küste, die im Jahr 2001 zum ersten UNESCO-Weltnaturerbe Englands erklärt wurde. Während dieser Tour erfahren Sie mehr über diesen beeindruckenden Küstenabschnitt, seine Geologie und bedeutenden Fossilien. Sie fahren zum Lulworth Cove Besucherzentrum und erhalten Einblicke in die geologische Geschichte dieser Region. Entdecken Sie bei einer knapp zweistündigen Wanderung die markante Landschaft mit dem halbkreisförmigen Strand. Danach fahren Sie zurück nach Portland zum Schiff.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. Teilweise unwegsames Gelände. Wetterfeste Kleidung und rutschfestes Schuhwerk für die Wanderung erforderlich.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

69 €

Stonehenge und Salisbury

ca. 8,5 Std. mit Lunchbox
Sie fahren von Portland nach Stonehenge, einem der bedeutendsten Monumente prähistorischer Besiedlung in Großbritannien. Stonehenge übertrifft andere Zeugnisse dieser Zeit in Europa. Dieses megalithische Denkmal ist mit großer Wahrscheinlichkeit religiösen Ursprungs und stammt vermutlich aus der Zeit von etwa 3.000 bis 1.400 v. Chr. 2014 wurde das Besucherzentrum von Stonehenge ausgebaut, wofür über 40 Millionen US-Dollar investiert wurden. Sie haben die Möglichkeit, die Ausstellungsräume zu besuchen, und werden anschließend mit einem Shuttle zum Denkmal gebracht. Sie erhalten einen elektronischen Museumsführer und können sich die Zeit frei einteilen. Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Salisbury mit mittelalterlichem Stadtbild und einer alles überragenden Kathedrale. Nach etwa 2 Std. Freizeit für eigene Erkundungen kehren Sie zum Schiff zurück. Lunchbox-Mittagessen unterwegs.
Bitte beachten: Besichtigung der Kathedrale im Preis nicht inbegriffen.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

95 €

13. Tag: Dover / England / Großbritannien

Canterbury mit Kathedrale

ca. 4 Std.
Sie fahren etwa eine gute halbe Stunde mit dem Bus nach Canterbury. Von weitem sehen Sie die berühmte Kathedrale, die zu den wichtigsten Kirchenbauten Englands gehört. Individueller Rundgang durch das alte Stadtzentrum mit Gelegenheit, die Kathedrale zu besichtigen (der Eintritt ist inklusive). Nach etwa 2,5 Std. Aufenthalt Rückkehr zum Schiff nach Dover.
Bitte beachten: Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet. Begrenzte Teilnehmerzahl. Eine Führung in der Kathedrale ist nicht gestattet, alternativ kann vor Ort ein Audioguide für ca. GBP 4,- ausgeliehen werden.
Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

69 €

London Panorama-Tour

ca. 9 Std. mit Lunchbox
Über die Autobahn fahren Sie mit dem Bus etwa 2 Std. nach London. Dort angekommen, führt Ihre Panoramafahrt vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: das House of Parliament, Big Ben, Westminster Abbey, Millenium Eye, Trafalgar Square, St. James mit seinen alten Clubgebäuden und Piccadilly Circus; weiter am Buckingham Palace vorbei zur St. Paul's Cathedral, dem berühmten Bauwerk von Sir Christopher Wren. Anschließend haben Sie etwa 2,5 Stunden Freizeit für eigene Erkundungen und Einkäufe. Vom Reiseleiter erhalten Sie einen Stadtplan. Der Busein- und -zustieg ist in der Nähe des Covent Garden. Rücktransfer nach Dover ohne örtliche Reiseleitung.
 

Bitte beachten: Fotostopps während Ihrer Panoramafahrt sind verkehrsabhängig und erfahrungsgemäß selten möglich. Die Busfahrer sind jedoch bemüht, die Sehenswürdigkeiten langsam zu passieren.
Vorbehaltlich Änderung Programm/Preis (Stand: Februar 2020)

69 €

Deal und Walmer Castle

ca. 4 Std.
Sie fahren zunächst nach Deal. Der kleine historische (autofreie) Ortskern gehörte zeitweise zu einem der größten Militärhäfen in England mit Werften, ohne aber selbst über einen richtigen Hafen zu verfügen. Die Schiffe wurden auf Reede von "Goodwin Sand" (Sandbänke 11 km vor der Küste) be- und entladen und die Güter mit kleineren Booten an Land gebracht. Trotz des Kiesstrandes ist Deal ein gern besuchtes Seebad. Nach etwa einstündigem Aufenthalt fahren Sie weiter zum Walmer Castle, malerisch am Strand der Kanalküste gelegen. Erbaut als Tudor-Fort wurde es später umgebaut in ein elegantes Wohnschloss, der Residenz des "Lord Warden of the Cinque Ports". Queen Mum liebte es, das Schloss mehrmals im Jahr zu bewohnen. Rundgang in kleinen Gruppen durch das Gebäude und Spaziergang durch den schön angelegten Park, der das Schloss umgibt (etwa 1,5 Std.). Rückkehr zum Schiff.
Bitte beachten: Begrenzte Teilnehmerzahl. Für Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit nicht geeignet.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Januar 2014)

55 €

14. Tag: Ijmuiden / Amsterdam / Niederlande

Den Haag und Delft

ca. 5 Std.
Busfahrt vom Hafen Ijmuiden nach Den Haag, Regierungssitz der Niederlande. Sie fahren über elegante Alleen und Boulevards, an denen sich Botschaften vieler Länder befinden, und weiter vorbei am Palast der Königsfamilie. Im Anschluss gelangen Sie in das mittelalterliche Städtchen Delft. Sie spazieren über den berühmten Marktplatz, den auch der Maler Vermeer gern als Motiv für seine Gemälde wählte. Nach etwas Freizeit für eigene Erkundungen Rückfahrt nach Ijmuiden.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Oktober 2020)

33 €

Windmühlen und Volendam

ca. 4,5 Std.
Während dieser Fahrt sehen Sie trockengelegte Polderlandschaften und besuchen die alten Windmühlen der "Zaanse Schans". Sie spazieren durch das Dorf und besichtigen eine der Mühlen, die noch immer mahlen. Historische Holzhäuser umrahmen die Windmühlen und Sie erhalten einen Eindruck vom Holland des 17. Jahrhunderts. Weiterhin besuchen Sie eine Käserei und einen Holzschuhmacher. Anschließend fahren Sie zum Fischerdorf Volendam mit seinem malerischen Hafen. In dem vielbesuchten Ort sind wunderschöne Trachten zu bewundern.

Im Anschluss Rückfahrt nach Ijmuiden.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Oktober 2020)

35 €

Panoramafahrt Amsterdam mit Grachtenfahrt

ca. 4 Std.
Sie fahren etwa 45 Minuten von Ijmuiden nach Amsterdam und passieren eindrucksvolle historische Gebäude wie den Tränenturm oder die Portugiesische Synagoge sowie den Fluss Amstel. In den südlichen Stadtteilen sind Gebäude mit welligen Fassaden der Amsterdamer Schule zu bewundern und zu den angesagten Stadtteilen zählt der Bereich der Eastern Docklands, ein außergewöhnliches städtebauliches Neuentwicklungsprojekt. Das ehemalige Hafengebiet wurde umgebaut zu einem lebendigen Viertel mit moderner Architektur, trendigen Geschäften, beliebten Clubs und großartigen Hotels. Nach der Busrundfahrt steigen Sie um in ein überdachtes Grachtenboot. Sie gleiten vorbei an eleganten Herrenhäusern, Kirchen und Lagerhäusern aus dem 17. und 18. Jh. und sehen einige der zahlreichen Brücken Amsterdams. Im Anschluss Busfahrt zurück nach Ijmuiden.
Vorbehaltlich Änderungen Programm/Preis (Stand: Oktober 2020)

39 €

Preisteil

Von-Bis
Dauer
Preis

18.08.2022 - 01.09.2022

14 Tage

pro Person ab € 1.905,00

Schriftliche Anfrage über FlugSchiffRad@ErholungsWerk.de
Telefonische Anfrage unter 0711 9744 12845

Termine

Termin: 18.08.2022 – 01.09.2022

Exklusive

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Zusatzkosten für An-/Abreise zum/vom Ein-/Ausschiffungshafen
  • Ausgaben des persönlichen Bedarfs wie Wäscherei, Telefon, Internet usw.
  • Ausflugsprogramme
  • Visagebühren
  • Trinkgelder nicht obligatorisch. Eine Extra-Belohnung ist jedoch willkommen und international üblich
  • Versicherungen

Kinderpreise

Im Zusatzbett: s. Preistabelle. Bei Unterbringung im Zusatzbett kommt der Kinder- bzw. Jugendpreis zur Anwendung. Kinder von 2-11 Jahre erhalten 20% Ermäßigung, wenn die Unterbringung nicht im Zusatzbett erfolgt.
Kleinkinder bis 2 Jahre können nicht befördert werden

Hinweis zur Buchung

Für diese Reise gelten die Reisebedingungen für Pauschalangebote.
Formblatt

MS Artania

Ihr Schiff

Elegante Weltenbummlerin mit königlichem Blut

Innen war gestern, Artania ist heute. 
Ganz im Stil moderner Luxusschiffe bietet MS Artania nur Außenkabinen. Allerdings gibt es bei Phoenix das neue Reisegefühl zu einem verträglichen Preis. Traditionell-zeitlos und zugleich kosmopolitisch-innovativ präsentiert sich der Ozean-Liner. 
Das als Royal Princess für den britischen Markt gebaute, von Lady Diana getaufte Schiff ist seit 2011 Phoenix-Familienmitglied.

Das Schiff beeindruckt mit seiner Vermessung von 44.500 BRZ, 231m Länge und 29m Breite. Dennoch ist es für nur 1.200 Passagiere ausgelegt, die alle in Außenkabinen mit Panoramafenster oder mit eigenem privaten Balkon untergebracht sind. Den Gast erwartet ein herrliches Raumgefühl mit viel Platz für Individualität. 

MS Artania bietet auf neun Decks vielfältige Lounges und Bars, eine über zwei Ebenen offene Lobby, zwei Internet-Bereiche, Bibliothek, Jamaica-Room mit Kartenspieltischen, Theater/Kino, eine Show-Lounge, zwei gleichwertige Restaurants, ein Lido Buffet-Restaurant mit Terrasse, Boutique, Beauty-Salon und einen SPA/Wellnessbereich mit Massage, Fitness-Center und Saunen. 

Lichtdurchflutete Innenpromenaden, 6 Fahrstühle und mehrere Treppenhäuser stehen zur Verfügung. Die Außendecks bieten viele geschützte Liegeplätze, 2 Poolbereiche, ein klassisches Terrassen-Heck mit der berühmten Phoenix Bar sowie eine Rundum-Promenade. Der »Ausguck« Schiff voraus wie auch das unverbaute Terrassen-Heck lassen die Herzen maritimer Liebhaber höher schlagen, bieten sie doch prächtigste Ausblicke. Auch an Bord von MS ARTANIA werden günstige Nebenkosten die Urlaubskasse schonen. Weltweite Reiserouten zu beliebten und außergewöhnlichen Zielen werden für Kreuzfahrterlebnisse jeden Geschmacks sorgen.
 

Ihre Kabinen

Kabinen - So bequem wie zu Hause

Ganz im Stil moderner Luxusschiffe bietet MS ARTANIA nur Außenkabinen.                           

Alle Kabinen sind geräumig und komfortabel ausgestattet, verfügen über ein Bett, welches tagsüber als Couch genutzt wird, und ein weiteres einklappbares Bett, teilweise mit Zusatzbett. Die Juniorsuiten und Suiten sind mit zwei Betten ausgestattet.
Neben den Schränken bietet eine Spiegelkommode mit mehreren Schubfächern zusätzliche Ablagemöglichkeiten. 
Zur Ausstattung gehören SAT-TV mit Bordprogramm (Empfang nach Verfügbarkeit), Radio, individuell regulierbare Klimaanlage, Telefon, Minibar, Safe und Fön, WLAN (nicht inkl., Empfang abhängig vom Fahrgebiet). 
Alle Bäder mit Badewanne/WC oder Dusche/WC, Waschbecken inkl. Spiegelschrank und Schminkspiegel. Bademäntel in jeder Kabine zur Benutzung an Bord.

Insgesamt verfügt MS Artania über 600 Außenkabinen. Die kleinste Kabine ist mit 15-16 qm angenehm groß und die Royal Suite misst ganze 50 qm. Viele Kabinen, Juniorsuiten und Suiten besitzen einen privaten Balkon. 
Auf Wunsch serviert Ihnen der Kabinenservice Getränke, kleine Gerichte und Frühstück auf Ihre Kabine. 
Ein Obstkorb mit frischen Früchten wird täglich aufgefüllt. 
Für besondere Ansprüche gibt es in den gehobenen Kabinenkategorien und Suiten den bzw. -Service.

Gastronomie an Bord

Kulinarische Vielfalt - Spitzenküche & erstklassiger Service

An Bord lässt es sich nach Herzenslust schlemmen. 
Zwei gleichwertige Restaurants mit großen Panoramafenstern stehen zur Auswahl, um sich bei freier Platzwahl während langer Öffnungszeiten ganz nach Wahl, früher oder später (inklusive Säfte und Tischwein zum Mittag- und Abendessen) kulinarisch verwöhnen zu lassen. Das Lido Buffet-Restaurant mit Frühstücks- und Mittagsbuffet bietet auch abends mit Buffets eine weitere Option für all diejenigen, die es zwanglos mögen. Bei gutem Wetter können auch die Außenplätze auf der Sonnenterrasse oder im Außenpoolbereich genutzt werden.

Neben den Hauptmahlzeiten gibt es ein Frühaufsteher-Frühstück, die 11:00 Uhr-Bouillon, Kaffee und Kuchen sowie den traditionellen Mitternachtssnack.

Selbstverständlich darf auch das festliche Captain’s Dinner nicht fehlen.

Bordleben und Unterhaltung

Bordleben & Unterhaltung

Gemütliche Treffpunkte für gute Unterhaltung gibt es an Bord von MS Artania zur Genüge. 

Die über zwei Decks offene, runde Hotel-Lobby mit der eleganten Harry‘s Bar ist einer dieser Orte. Den Lieblingsdrink genießen oder guter Unterhaltung folgen können Sie auch in der Bodega Bar oder in der stilvollen Casablanca Bar. 
Die beiden breiten Promenadengänge auf dem Salon-Deck verbinden alle wichtigen Einrichtungen. Die hoch oben gelegene Panorama-Pazifik-Lounge ist Ihr ganz persönlicher Logenplatz über dem Meer. Genießen Sie bei besten Ausblicken ein frisch gezapftes Bier oder tanzen zu Livemusik durch die Nacht. 
Zwischen der Show-Lounge »Atlantik« mit allabendlichen Veranstaltungsprogrammen und dem Restaurant »Artania« befinden sich Boutique, Bordkino, Kartenspielzimmer, Foto-/Videoshop und Internet-Ecke. 

Im Wellness & Spa können Sie frische Energie schöpfen, Fitness-Center und Saunen nutzen sowie eine bunte Vielfalt an Massagen (gegen Gebühr) genießen. 
Des Weiteren für Sie an Bord: Beauty-Salon, Wäscherei und Waschsalon zur Eigennutzung, Bordhospital mit deutschem Arzt, Poolflächen mit Pool und Kopernikus Bar, Ausguck, geschützte Liegeflächen, Rundum-Promenade und Terrassen-Heck mit Phoenix Bar, Shuffleboard, Dart, Kicker und Tischtennis.

MS Artania auf einen Blick

Größe:
44.500 BRZ
Länge:
231 m
Breite:
29 m
Höhe:
45,40 m (zzgl. Tiefgang ca. 7,80 m)
Decks/Stockwerke:
9
Baujahr:
1984 als Royal Princess,
ab 2004 Artemis, seit 2011 Artania
regelmäßige Renovierungen, zuletzt Nov. 2017
Stabilisatoren:
Flossenstabilisatoren Sperry Marine
Antrieb:
Wärtsilä, 4 x 9.500 PS
Reisegeschwindigkeit:
15-18 Knoten
Schiffsbesatzung:
ca. 510, zumeist europäisch und philippinisch
(Offiziere zumeist deutsch und europäisch)
Passagiere:
maximal 1.200, meist deutsche Gäste
Klassifikation:
Lloyd`s Register
Sat.-Kommunikation:
Navigation, Telefon, Internet
Netzspannung:
220 V Wechselstrom
Stromspannung im Bad:
220 V/110 V/60 Hertz/40 Watt
Bordwährung:
EURO; VISA, MasterCard und deutsche Girocards werden akzeptiert, Abrechnung in EURO
Bordsprache:
deutsch
Reiseleitung:
deutsch, ca. 13-15 Reiseleiter
Restaurants:
2 gleichwertige Restaurants mit ca. 900 Plätzen
und 280 Plätze Lido-Buffet-Restaurant, eine lange Tischzeit, freie Platzwahl
Aufzüge/Lifts:
6
Rollstuhlfreundlich:
4 Kabinen behinderten-/rollstuhlfreundlich
Hotel:
sea chefs
Alle technischen Daten sind ca. Angaben.

Großbritannien

Urlaub in Großbritannien ist wie Urlaub in drei verschiedenen Ländern. Die Kontraste zwischen England, Schottland und Wales sind trotz landschaftlicher Gemeinsamkeiten erstaunlich groß. Dies liegt vor allem daran, dass das Land einst geteilt war und jeder Volksstamm sich individuell entwickelte. Während das Waliser Gemüt eher bescheiden sein soll und die Schotten eine rauere, direktere Art zu haben scheinen, sind Engländer besonders zuvorkommend und höflich und zeichnen sich durch eine äußerst beeindruckende Hingabe zum Small Talk aus.